Februar 2014

13.02.2014 - 15.000 € für den Weg der Hoffnung vom Partnerkaffeeverein

Der Aschaffenburger Partnerkaffeeverein hat die unglaubliche Summe von 15.000€ an den Weg der Hoffnung übergeben. Der Verein ist seit Jahren einer der größten Wohltäter der Stiftung und spendet den Erlös regelmäßig an die Stiftung.

Das Geld wurde mit dem Verkauf von fair gehandeltem Biokaffee erlöst. Von jedem verkauften Kilo Aschaffenburger Partnerkaffee geht ein Solidarbeitrag direkt an die Ärmsten. Die hohe Qualität des Kaffees, der von der Mainaschaffer Kaffeerösterei Braun hergestellt wird, ist seit Jahren bekannt und bei den Kaffeekennern beliebt.

Am 13. Februar. konnten der Vorstand des Vereins mit Anne Lenz-Böhlau und Karl-Heinz Klump und Geschäftsführer Reiner Herrmann die Spende an den Weg der Hoffnung überreichen.

Einen herzlichen Dank an die Freunde vom Partnerkaffeeverein!