Schule für alle

Aktion 192 € zur Ermöglichung des Schulbesuches für Flüchtlingskinder

Am Rande der Großstadt Villavicencio siedeln sich täglich neue Vertriebene und Flüchtlinge an. In den meisten Fällen haben die Eltern keine Mittel, um ihre Kinder an den Schulen einzuschreiben, um Schulgeld, Schulmaterial, Schulkleidung zu bezahlen. Mit 192 € im Jahr können wir einem der ärmsten Kinder einen Schulplatz für ein Jahr ermöglichen.

 

 

Mit 192 € im Jahr können wir einem der ärmsten Kinder einen Schulplatz für ein Jahr ermöglichen.

 

Mit Hilfe des Aschaffenburger Nord-Süd-Forums konnten ab Februar 2006 über dieses Projekt die ersten 30 Kindern in die Schule geschickt werden. Heute sind es dank der Großzügigkeit unserer Spender bereits mehr als 400 Kinder.

 

„Das Alphabet und das Einmaleins haben mehr Menschen vor dem Hunger bewahrt, als alles was der Mensch sonst noch erfunden hat.“ (Kardinal Arns)

 

 

Damit diese mehr als 400 Kinder auch im kommenden Schuljahr „das Alphabet und das Einmaleins“ lernen können, benötigen wir Ihre Hilfe. Wenn Sie helfen wollen, spenden Sie auf eines der angegebenen Konten unter dem Stichwort „Schule für alle“!

 

Wenn Sie eine Spendenquittung erhalten möchten, vergessen Sie nicht, Ihre Adresse auf dem Überweisungsträger anzugeben.

 

Sonderkonten der Stiftung „Weg der Hoffnung“:

Kontonummer 848484 bei der Raiffeisenbank AB (BLZ 79562514)

Kontonummer 202010 bei der Sparkasse AB (BLZ 79550000)